Drei Karlsruher Schulen sind jetzt Smart-Schools

CyberCollege 21.03.2018

Im Rahmen der Bildungskonferenz 2018 hat Bitkom die Gewinner des Wettbewerbs Smart School bekanntgegeben. Diese Schulen verbinden digitale Infrastruktur, digitale Lerninhalte und pädagogische Konzepte auf herausragende Weise miteinander.  Interessant ist, dass aus Baden-Württemberg mit vier Gewinnern mehr Schulen erfolgreich waren, als in jedem anderen Bundesland. Noch auffälliger ist, dass die Hälfte der BW-Siegerschulen aus Karlsruhe kommt. Und es ist bestimmt kein Zufall, dass alle drei „Smart Schools“ in Karlsruhe (die Ernst-Reuter-Schule wurde 2017 geehrt) sämtlich in der Karlsruher Technik-Initiative engagiert sind. Wir freuen uns sehr über diesen großartigen Erfolg, der ein weiterer Beleg dafür ist, , dass die Aktivitäten für die MINT-Bildung in Karlsruhe und Umgebung wichtig und wertvoll sind.

Die neuen Smart Schools sind:

Baden Württemberg

  • Friedrich-Gymnasium Freiburg
  • Drais-Gemeinschafts- und Realschule Karlsruhe
  • Rennbuckel-Realschule Karlsruhe
  • Kaufmännische Schule Tauberbischoffsheim

Bayern

  • Staatliche Berufsschule 2 Aschaffenburg
  • Oskar-Maria-Graf-Gymnasium Neufahrn

Berlin

  • John-Lennon-Gymnasium

Hessen

  • Neues Gymnasium Rüsselsheim

Niedersachsen

  • Handelslehranstalt Hameln
  • Waldschule Hatten

Nordrhein-Westfalen

  • Erich-Gutenberg-Berufskolleg Köln
  • Werner-von-Siemens Gesamtschule Königsborn, Unna
  • Gymnasium Würselen

Rheinland-Pfalz

  • Carl-Benz-Schule Koblenz
  • Balthasar-Neumann-Technikum, Trier

Sachsen

  • G.-E.-Lessing-Gymnasium Döbeln

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!