Gartenschule bei "Mathe im Advent" ausgezeichnet

CyberCollege 30.01.2018

Angst vor Mathematik? Nicht bei den Schülerinnen und Schülern der Gartenschule. Seit zwei Jahren nimmt die Karlsruher Grundschule mit Kindern aus Stufe 4 an dem Wettbewerb Mathe im Advent teil. Und auch in diesem Jahr mit Erfolg: Am 26. Januar holte die Klasse den dritten Preis und durfte hierzu als eine von zwei Klassen aus Baden-Württemberg nach Berlin reisen. 

Laut einer repräsentativen Umfrage der Stiftung Rechnen fürchtet sich jedes zehnte Kind vor Mathe – unter 11- bis 13-jährigen Mädchen gaben 33 Prozent an, beim Gedanken an Mathe Angst zu verspüren. Der Schülerwettbewerb „Mathe im Advent“ hat sich dieser Herausforderung angenommen und bietet Kindern und Jugendlichen einen spielerischen Zugang zur Mathematik.

Gegen 148.000 Konkurrentinnen und Konkurrenten musste sich die Klasse dieses Jahr beweisen. Bereits 2017 erreichte die Klasse 4 der Gartenschule bei Mathe im Advent den 1. Platz im Landesvergleich und den 7. Platz bundesweit, der diesjährige 3. Platz auf Bundesebene ist ein herausragendes Ergebnis. 

Frühe MINT-Förderung wird in Karlsruhe großgeschrieben: Die Karlsruher Technik-Initiative unterstützt Schulen seit 2014 bei der Einrichtung von Technik- und Robotik-AGs. Sie ermöglichen Schülerinnen und Schülern von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe mit fischertechnik zu experimentieren und so ihre Begeisterung für naturwissenschaftliches Arbeiten zu entdecken. Für den Einsatz im MINT-Bereich wurde Karlsruhe 2017 von der Körberstiftung und dem Stifterverband als MINT+-Region ausgezeichnet. Bis 2020 möchte Karlsruhe so zum führenden MINT-Bildungsstandort in Deutschland werden. 

Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel

Die frühe Förderung der Talente im MINT-Bereich ist ein Baustein, um dem bereits jetzt spürbaren Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Weitere Infos zu diesem Thema bietet der InfoMarkt des CyberForum: Am 31. Januar stehen hier renommierte Speaker wie Dr. Tamim Asfour, Leiter des Lehrstuhls „Hochperformante humanoide Technologien“ am Karlsruher Institut für Technologie, und Dirk Fox, Vorstand des CyberForum, Initiator der Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative und Geschäftsführer der Secorvo Security Consulting, auf der Bühne. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen den Fachkräftemangel!“ werden aktuelle Fragen rund um das Thema diskutiert und auch einige fischertechnik-Modelle aus Karlsruher AGs vor Ort vorgestellt.

Um Anmeldung wird gebeten.