Spannende Drehstunden in fischertechnik-AG

CyberCollege 03.04.2018

Am Donnerstag, 22. April wurde es spannend für die Schülerinnen und Schüler der Gartenschule. An diesem Tag wurde ihr Tüfteln und Werkeln in der fischertechnik-AG von einem Fernsehteam des Karlsruher SWR begleitet.

>>> Landesschau vom 5. April 2018 (Beitrag beginnt bei 9:35 min)

 „Wir sind wirklich stolz zu sehen, wie viel Freude das Arbeiten mit fischertechnik den Schülerinnen und Schülern bereitet. Manchmal geht auch etwas schief, am Ende steht aber doch immer der Erfolg“, betont Stephan Kallauch, der die Karlsruher Technik-Initiative aus dem CyberForum heraus koordiniert und erster Ansprechpartner für alle Fragen rund um fischertechnik-AGs an Karlsruher Schulen ist. „Nachwuchsförderung ist natürlich das Stichwort, MINT ist in Karlsruhe schon rein aus der Tradition heraus ein großes Thema. 10.000 Studierende in IT-nahen Fächern gibt es hier und wir freuen uns, Kinder und Jugendlich nun noch früher für Naturwissenschaften und Technik sensibilisieren und vor allem begeistern zu können.“

Erst im Januar holten eine Klasse der Stufe 4 der Gartenschule dritten Preis des bundesweiten Wettbewerbs Mathe im Advent und durfte hierzu als eine von zwei Klassen aus Baden-Württemberg nach Berlin reisen.

Die Karlsruher Technik-Initiative unterstützt Schulen seit 2014 bei der Einrichtung von Technik- und Robotik-AGs. Sie ermöglichen Schülerinnen und Schülern von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe mit fischertechnik zu experimentieren und so ihre Begeisterung für naturwissenschaftliches Arbeiten zu entdecken. Für den Einsatz im MINT-Bereich wurde Karlsruhe 2017 von der Körberstiftung und dem Stifterverband als MINT+-Region ausgezeichnet. Bis 2020 möchte Karlsruhe so zum führenden MINT-Bildungsstandort in Deutschland werden.